Beiträge

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (560 words)

Geplant und doch spontan: Hochzeiten in Usbekistan

UZ_Hochzeit_GB
Andere Länder, andere Sitten - dieses alte Sprichwort trifft in kaum einem Bereich so sehr zu wie in Sachen Hochzeit. Während hierzulande sich junge Menschen ganz unbekümmert auch im kleinen Kreise heiraten oder eine ganz individuelle Feier planen, ist es in vielen Regionen der Welt noch immer üblich, dass die ganze Großfamilie für die Feierlichkeiten zusammenkommt und auch über das weitere Leben des Brautpaars mitbestimmten darf. Besonders traditionell sind die Hochzeiten in Usbekistan, die bis heute an den Zauber des alten Orients erinnern.

Es heiraten zwei Familien
Ehen beginnen in Usbekistan ganz unromantisch, denn im Normalfall werden sie von den Familien der beiden Brautleute arrangiert. Sobald ein junger Mann das passende Heiratsalter erreicht hat, sucht sein Großvater nach einer geeigneten Braut für ihn. Er selbst hat dabei zunächst ebenso wenig ein Mitsprache wie seine zukünftige Braut. Erst, wenn sich die beiden Familien bezüglich Hochzeitsfeier und Mitgift einig geworden sind, darf der Bräutigam die junge Frau mehrmals kurz besuchen und ihr Geschenke überreichen. Allerdings haben beide die Möglichkeit, die Hochzeit abzusagen, falls sie keinen gefallen aneinander finden. Dann suchen die Familien nach anderen möglichen Ehepartnern.

Lebendige Tradition
Während bei uns Hochzeitsratgeber wie www.weddingzone.de empfehlen, möglichst frühzeitig mit den Planungen zu beginnen, damit das Hochzeitsfest gelingt, benötigen Usbeken nur ein bis zwei Wochen, um ein Fest für mehrere hundert Menschen vorzubereiten. Diese werden meist erst einen Tag vorher eingeladen. Die eigentliche Vermählung findet schon am Vorabend des Festes und im kleinen Familienkreis statt. Dazu begibt sich der Bräutigam mit seinem besten Freund und einem Trauzeugen zum Haus der Braut, wo ein Mullah die Trauung vollzieht. Frauen und Männer befinden sich dabei in unterschiedlichen Räumen, und auch bei den Festlichkeiten, die am folgenden Morgen beginnen, bleiben die Gäste zunächst nach Geschlechtern getrennt. Zur Mittagszeit bringt die Familie des Bräutigams neben großen Mengen an Lebensmitteln und Süßigkeiten auch ein lebendes Schaf zum Haus der Braut. Während des anschließenden üppigen Festessens werden zahlreiche Geschenke ausgetauscht. Erst danach wird die Braut ins Zimmer gebracht, zeremoniell von den Frauen ihrer Familie verabschiedet und in ihr neues Zuhause geleitet. Dort begrüßen die Frauen und Kinder ihrer neuen Familie sie in einem reich geschmückten Zimmer. Nach einem Ritual mit einem glücksbringenden Reisgericht werden weitere Geschenke überreicht. Am Abend findet schließlich der Hautteil der Feier statt, zu dem alle Verwandten und Bekannten eingeladen sind. Das Brautpaar verlässt das Fest jedoch schon früh, denn es wird von der jungen Frau erwartet, von nun an jeden Morgen als Erste aufzustehen und den Haushalt zu führen - und ihre Jungfräulichkeit durch einen Blutfleck auf dem Betttuch zu beweisen.

Beitrag: Julia Baum; Fotos: Gerhard Birkl

Empfohlene LINKS:
www.jalasthana.de/ (Feste & Feiern, Hochzeit)
www.familien-frage.de/c/familienfeste-und-feiern/
Danke sagen nach der Hochzeit; mit kostenlosem E-BOOK zum Download

Glückliche usbekische Brautpaare; Fotos: G. Birkl

Besuch am Denkmal der Weinenden Mutter in Samarkand; Foto: G. Birkl

Traditioneller Kopfschmuck der usbekischen Braut; Foto: G. Birkl

Traditioneller usbekischer Kopfschmuck für den Bräutigam; Foto: G. Birkl

Usbekisches Restaurant in Taschkent für Familienfeiern, Geburtstage, Hochzeiten, Beschneidungsritual…; Foto: G. Birkl

Herrliche Tischdekoration zum Empfang der Gäste…; Foto: G. Birkl

Restaurant für große Familienfeste... bis zu 1.000 Personen!; Foto: G. Birkl

Speziell zubereiteter traditioneller Hochzeitsplov mit Rosinen; Foto: G. Birkl

Ein Deutsch/Usbekisches Brautpaar; Foto: G. Birkl

Romantische Traumhochzeit…; Foto: G. Birkl

Usbekische Köstlichkeiten mit Granatapfel; Foto: G. Birkl

Kunstvolle Dekoration zum Essen für die Hochzeitsgäste; Foto: G. Birkl

5 stöckige Hochzeitstorte! ...; Foto: G. Birkl

Begegnung mit Unbekanntem, mehr Wissen über fremde...
PREMIERE – 1. Internationales Musikfestival MAQOM ...

Blogskalender

Wait a minute, while we are rendering the calendar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok