Beiträge

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (650 words)

Usbekistan ist für die deutsche Wirtschaft ein relevanter und zuverlässiger Partner

Usbekistan ist für die deutsche Wirtschaft ein relevanter und zuverlässiger Partner

Deutsch Usbekischer Wirtschaftsrat gegründet: Die Botschaft Usbekistans in Berlin setzt sich unermüdlich für die Stärkung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und dem gesamten zentralasiatischen Raum ein. Deutsche Unternehmer, die in der Region Zentralasien investieren oder verkaufen, sehen in der Botschaft Usbekistans die Schnittstelle für Zentralasien.

Dieser Stellenwert, der von Berlin aus in Richtung Seidenstraße erstrahlt, zeigte sich durch eine Vertragsunterzeichnung in den Botschaftsräumen. Eine Wirtschaftsdelegation unter Leitung des Vize-Premier und Finanzminister Rustam Azimov führte in Berlin Gespräche, an der auch Vizekanzler Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel teilnahm.

In der Botschaft wurde der „Deutsch Usbekische Wirtschaftsrat“ gegründete. Der usbekische Erste stellvertretende Premierminister wurde zum Vorsitzenden gewählt, der die Unterzeichnung vor den Gästen für die usbekische Seite durchführte. Auf deutscher Seite nahm an der Zeremonie Dipl.-Ing. Jan-Hendrik Mohr teil, Vorstandsmitglied der Claas KGaA mbh. Das Traktorenwerk hat seinen Sitz im westfälischen Harsewinkel. Er betonte bei seinen Ausführungen: “Unsere Wirtschaftsbeziehungen sind für beide Seiten sehr wertvoll. Solide Wirtschaftsbeziehungen dienen auch der Stabilisierung der Politik. Politisch stark ist nur wer wirtschaftlich stark ist“.

Dipl.-Ing. Jan-Hendrik Mohr Vorstandsmitglied der Claas KGaA mbh (l.) Rustam Azimov Finanzminister und Vize-Premier Republik Usbekistan: Deutsch Usbekischer Wirtschaftsrat gegründet.

Die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Usbekistan kamen im Jahre 2014 auf einen Wert von 0,5 Milliarden Euro. Usbekistan gilt als wirtschaftlich stärkstes Land in Zentralasien. Daher genießt es sehr große Aufmerksamkeit bei deutschen Unternehmern. Immer wieder wird von diesen betont „Usbekistan ist ein Schlüsselstaat für diesen geografischen Raum“. Zudem ist die Bevölkerung sehr gut ausgebildet und das noch sehr junge Land hat ein enormes Potenzial in zahlreichen Bereichen. Darunter ist besonders hervorzuheben rund 30 Prozent der Bevölkerung sind unter 18 Jahre alt. Gerade in Zeiten wo Deutschland den demografischen Wandel beklagt, spielt dieser Umstand eine große Rolle. Junge und gut ausgebildete sowie hoch motivierte Usbeken stehen bereit um in deutschen Firmen die sich in Usbekistan engagieren einzutreten.

Der gegründete Deutsch Usbekische Wirtschaftsrat steht nicht nur Konzernen offen. Gerade die große Bedeutung, die der Mittelstand in Deutschland darstellt, soll in dem Wirtschaftsrat zum Ausdruck kommen. Die Gründung wird als bedeutender und wichtiger Schritt auf der Etappe der gegenseitigen wirtschaftlichen Beziehungen angesehen. Usbekistan modernisiert 900 verschiedene Projekte und investiert dafür 60 Milliarden US-Dollar. Bei einigen Vorhaben sind bereits deutsche mittelständische Unternehmen konkret beteiligt.

Das Land verfügt über große Bodenschätze und gilt als einer der größten Produzenten weltweit in den Bereichen Baumwolle und Seide.

Der Vize-Premier wies darauf hin sein Land wolle nicht nur Bodenschätze und landwirtschaftliche Produkte exportieren. Es sei angedacht diese Produkte im Inland zu verarbeiten und zu veredeln und dann für den Export bereit zu stellen. Dazu brauche man die modernste Technik, die auf den Weltmärkten vorzufinden ist. Deutschland komme daher für den Modernisierungsschub in Usbekistan diese große Bedeutung zu.

Der Staat kann seit seiner Gründung 1991 jedes Jahr mit kontinuierlichen Wachstumsraten beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) positiv auf sich aufmerksam machen. So wuchs das BIP 2013 im Vergleich zu 2012 um 8 Prozent. Die Zunahme beim BIP von 2014 im Vergleich zu 2013 stieg sogar um 8,1 Prozent. Damit ist gewährleistet man verfügt über ausreichende Mittel um Modernisierungsmaßnahmen aus eigener Kraft stemmen zu können. Sollten Kredite notwendig sein so gilt Usbekistan bei allen Banken als sehr guter Schuldner. Der zentralasiatische Staat bekommt von weltweit tätigen Banken viel mehr Kredite angeboten als er benötigt. Das drückt die hohe Kreditwürdigkeit ja auch aus. Somit stehen keine Hindernisse im Wege, das die Modernisierung des Landes mit großen und schnellen Schritten angegangen wird. Finanzminister Rustam Azimov fasste es bei der Vertragsunterzeichnung so zusammen: „Deutschland gibt uns seine hervorragende Technik. Wir geben dafür unser Geld“.

Zahlreiche Unternehmer aus Deutschland unterzeichneten gleich in Gegenwart des Vize-Premiers Rustam Azimov und des usbekischen Botschafters Durbek Amanov in der Botschaft Verträge für vereinbarte Projekte. www.uzbekistan.de

ReiseTravel Fact: Durch die Gründung des Deutsch Usbekischen Wirtschaftsrats werden Unternehmer in beiden Ländern und darüber hinaus in ganz Zentralasien gestärkt. Mit diesem Wirtschaftsrat haben die in dieser Region tätigen Betriebe eine starke Interessenvertretung hinter sich.

Beitrag: REISETRAVEL

Wahlen in Usbekistan, Fortschritte zu mehr Demokra...
Empfang in der Botschaft zur ITB

Blogskalender

Wait a minute, while we are rendering the calendar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.