Spendenaktion für die Staudamm-Opfer in Sardoba/ Usbekistan
Jahongir Muzrabov - IBAN: DE97 3002 0900 3500 1606 85 - Kennwort "Spende Sardoba"

Beiträge

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Schriftgröße: +
5 Minuten Lesezeit (1079 words)

Sichtbare Erfolge der Spendenaktion „SARDOBA“

UZ_Dorfgemeinschaft Spendenübergabe - KORGONTEPA
Das „Wunder" im Dorf „KORGONTEPA“, in der Krisenregion Sirdaryo.

Wie berichtet fand am 1. Mai ein Staudammbruch in der usbekischen Region Sirdaryo statt.

Das Dorf KORGONTEPA ist durch den Staudammbruch am stärksten von der Katastrophe betroffen. Nahezu alle Gebäude im Dorf wurden zerstört, Häuser unbewohnbar. Die Bewohner sind notdürftig untergebracht. Für viele Bauern bedeutet die Katastrophe einen persönlichen Ruin, sie haben ihr gesamtes Hab und Gut, Felder und Tiere verloren, die Menschen kämpfen um ihre Existenz. Die Landwirtschaft wurde durch die Fluten vollständig zerstört. Es gibt auf lange Sicht, zumindest in diesem Jahr - keine Ernten!. In dieser Tragöde bleibt für viele Menschen nur die Hoffnung auf Unterstützung und Gebete…

In dieser ausweglosen Situation gibt es dennoch Menschen im In- und Ausland, die dieses Schicksal berührt, aufgreifen und mit Engagement, Kreativität etwas unternehmen, mithelfen, die Not etwas abzumildern. Zu diesen wunderbaren Menschen zählt Zamira Kholbaeva, die spontan in Usbekistan die Aktion „Active Life“ am 6. Mai ins Leben gerufen hat. Zamira ist Leiterin eines der psychologischen Zentren in Taschkent. Mit ihrem Engagement setzt sie ein Zeichen der Verbundenheit und des Mitgefühl mit den Ärmsten VorOrt in der Krisensituation, bietet tatkräftige Hilfe und humanitäre Unterstützung an.

Durch einen Spendenaufruf auf USBEKISTAN-ONLINE und auf Facebook sind zahlreiche Spenden in Deutschland eingegangen. Usbekischen Landsleuten und Freunden Usbekistans war der Einsturz des Sardoba-Reservoirs und das Schicksal der Menschen nicht gleichgültig. In der ersten Phase der Kampagne wurden 1.230 € und 500 $ gesammelt. Mit Stand zum 30. Mai betragen die Spenden in Deutschland 2.165 EUR. Koordiniert wird die Aktion in Deutschland durch usbekische Landsleute, insbesondere durch Rano Sharipova, Habiba HamdamovaDildora und Jahongir Muzrabov. Auf USBEKISTAN-ONLINE wird über den Stand der Spendenaktion und Aktivitäten von „Active life“ laufend berichtet.

Das „Wunder"…von KORGONTEPA
Am Sonntag Morgen, den 31. Mai (…in Deutschland Pfingstsonntag) fuhren mehrere private Fahrzeuge und ein Tiertransporter in die Krisenregion Sirdaryo, zum Dorf Korgontepa. In Zusammenarbeit mit der Mahalla (lokale Dorfverwaltung), unterstützt durch örtliche Hilfs- und Polizeikräfte wurde die Dorfgemeinschaft in den frühen Morgenstunden am Dorfplatz zusammengerufen. Zur freudigen Überraschung der Bevölkerung wurden verschiedene Sachspenden, darunter eine eigens angefertigte Kleiderspende einer Schneiderei an Bedürftige verteilt.

Höhepunkt der Aktion war die Öffnung des Tiertransporters. Erwartungsvoll, mit staunen und unter lautem Beifall beobachte die Dorfgemeinschaft wie drei Kühe und zwei Schafe aus dem Container munter ins Freie, ins neue Domizil spazierten. Freudig, mit sichtbarer Begeisterung und tiefer Berührung, mit großer Dankbarkeit nahmen die neuen Besitzer die Tiere entgegen. 

Mit den Besitzern der gespendeten Tiere wurde vereinbart, dass diese mindestens drei Jahre in ihrem Besitz bleiben, um mit Milch, bzw. Wolle die Familien zu versorgen. Die trächtigen Tiere, drei Kühe und zwei Schafe, bilden zudem eine Grundlage für den Aufbau einer kleinen Herde um weitere Familien in der Dorfgemeinschaft zu unterstützen.

Zamira steht im engen Kontakt mit der Dorfgemeinschaft um erforderliche Maßnahmen besser koordinieren zu können und weitere Aktionen den tatsächlichen Bedürfnissen der Bevölkerung anzupassen.

Für die Aktion wurde der erste Teil von Spendengelder in Höhe von 17.767.000 SUM (ca. 1.572 EUR) verwendet. Den Organisatoren ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass eine transparente Arbeitsweise des Teams und die 100% ige Verwendung der Spenden für die Opfer der Katastrophe garantiert ist. Alle beteiligten Personen arbeiten ehrenamtlich.

Auflistung, Verwendung der Spenden:
3 Kühe, je ca. 5 Mio Sum, 2 Schafe, je ca. 1,5 Mio Sum
— Kleiderspende der Schneiderei
— div. Sachspenden
——————————————————————
17.767.000. Sum

Die Dorfgemeinschaft von KORGONTEPA hat mit tiefer Dankbarkeit und großer Freude die Aktion begrüßt, Spender und Unterstützer mit Glück- und Segenswünschen überhäuft. Am Ende des Tages waren alle Beteiligten erschöpft aber glücklich, dass das Schicksal einen anderen, besseren Weg gefunden hat… Ein gutes Zeichen der langjährigen Freundschaft, Verbundenheit zwischen den Nationen Usbekistan und Deutschland - und der humanitären Aktion - Mensch zu Mensch!

„Ich möchte allen unseren Landsleuten und unseren Landsleuten im Ausland, insbesondere in Deutschland, danken, die zu dieser Spendenaktion beigetragen haben!.

Dies ist natürlich der erste Schritt in unserer Wohltätigkeitsorganisation, und wir beabsichtigen, in Zukunft mit zusätzlichem Vieh zu helfen".

Zamira Kholbaeva

Weitere Spenden werden dankbar angenommen:

Team „Active Life“ und USBEKISTAN-ONLINE bedanken sich für die Mitwirkung, bei den Spendern für die tatkräftige Unterstützung!

Beitrag: G. Birkl, Fotos: „Active Life“

***

KONTAKT USBEKISTAN
Frau Zamira Kholbaeva, Inhaberin Institute "Active Life", Trainer-Couch Psychology
Toshkent, Taras Shevchenko 34
psixologiya_active_life
Tel.: +998 90 953 61 89
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Facebook: https://www.facebook.com/activelifezamira/
Instagram: https://www.instagram.com/psixologiya_active_life/
Telegram: https://t.me/psixologiya_active

100% der Spenden, jeder Beitrag kommt bei den Opfern der Katastrophe an!

Spendenaktion DEUTSCHLAND
Koordination: Jahongir Muzrabov
IBAN: DE97 3002 0900 3500 1606 85
BLZ: 300 209 00 • Konto: 3500 1606 85
BIC: CMCIDEDDXXX (Düsseldorf)
Bank: TARGOBANK
oder: Pay Pal: jmuzrabov(at)yahoo.de

WICHTIG -> Verwendungszweck: „Spende SARDOBA“

Kontakt:
Dildor.Djuraeva(at)gmail.com
Tel.: +49 176/ 579 175 46

Anfahrt zum Dorf KORGONTEPA; Foto: "Aktiv Life"

Noch immer sind die Spuren der Katastrophe deutlich sichtbar, Verwüstungen überall... ; Foto: "Aktive Life" 

Mit staatlicher Unterstützung: Erste Reparaturen der Häuser für ein sicheres Dach über den Kopf … Foto: "Aktive Life"

Spenden, finanzielle Unterstützung aus dem In- und Ausland, die den Opfern der Katastrophe in der grössten Not helfen: Foto: "Aktive Life"

Eine lange Warteschlange…, Unterstützung und Hilfe kommt bei der Dorfbevölkerung an. Mahalla (Gemeindeverwaltung) und Sicherheitskräfte unterstützen die Aktion. Foto: "Aktive Life"

Zamira bei der Verteilung der Kleiderspende; Foto: "Aktive Life"

Mit Spannung und Vorfreude wartet man auf die Öffnung des Tiertransporters… Dankbarkeit und Freude ist überall zu spüren; Foto: "Aktive Life"  

Glückliche Besitzer. Ein neues Zuhause für drei Rinder, zwei Schafe; Foto: "Aktive Life"

VIDEO Übersetzung: Ihr habt uns geholfen…Hier haben Leute vieles verloren. Ich bete zu Allah, dass er euch auch schenkt, was ihr euch wünscht, genauso wie ihr uns Freude gespendet habt. Ich bedanke mich bei euch, beim Präsidenten und allen, die uns diese Sachen gespendet haben.

Open Sky-Modus wird in Usbekistan ab 1. August 202...
Reiseblog - Teil II - Tashkent: Sights & mehr…

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://usbekistan-online.de/

Sprache

Blogskalender

Wait a minute, while we are rendering the calendar