Beiträge

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Schriftgröße: +
2 Minuten Lesezeit (302 words)

Nationalbank Usbekistan (NBU) und Deutsche Bank unterzeichnen Abkommen über 500 Mio. Euro

NBU_GB
Die Usbekische Nationalbank hat mit der Deutschen Bank AG eine Vereinbarung über die Finanzierung von Investitionsprojekten im Wert von 500 Millionen Euro abgeschlossen, berichtete Podrobozno.uz.
Die Vereinbarung sieht die Vergabe einer Kreditlinie für die Finanzierung von Investitionsprojekten in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, wie Energie, Verkehr, Landwirtschaft, Medizin, Petrochemie, Infrastruktur, Metallurgie, Luftfahrt und andere vor.

"Die Einzigartigkeit des Abkommens besteht darin, dass es langfristige Finanzierungen für den Import von Ausrüstung und Technologien aus verschiedenen Ländern einschließlich der USA, China, Korea, Japan, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien vorsieht", teilte die Nationalbank (NBU) mit.

Zuvor hat die Nationalbank bereits Kreditverträge mit führenden deutschen Banken über insgesamt 950 Millionen Euro abgeschlossen. Mit der Deutschen Bank AG wurde der größte Vertrag in Höhe von 500 Millionen Euro zur Unterstützung von Großinvestitionsprojekten in Usbekistan unterzeichnet.

Darüber hinaus wurden Vereinbarungen mit der Commerzbank AG in Höhe von 350 Millionen Euro und der AKA Bank in Höhe von 100 Millionen Euro unterzeichnet. Die Vereinbarungen sehen laut Bank die Finanzierung von Investitionsprojekten sowie von Projekten für kleine Unternehmen und Privatunternehmer vor.

Die unterzeichneten Darlehensverträge gelten als "nicht garantiert", da sie keine staatliche Garantie erfordern.

Die Nationalbank wurde durch das Dekret des ersten Präsidenten des Landes Islam Karimov im September 1991 gegründet und ist heute das größte Finanzinstitut des Landes.

Deutschland bleibt einer der wichtigsten Handels- und Wirtschaftspartner Usbekistans in Europa. Der gegenseitige Handelsumsatz zwischen Deutschland und Usbekistan belief sich 2016 auf 520,1 Millionen US-Dollar. Deutschland belegte im Jahr 2016 mit anderen Ländern den siebten Platz beim gesamten Warenumsatz von Usbekistan.

In Usbekistan sind bis zu 123 Unternehmen tätig, an denen deutsche Unternehmen, Kapital und fortschrittliche Technologien beteiligt sind.

Große Investitionsprojekte mit deutschen Banken werden in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft umgesetzt. In Usbekistan wurden gemeinsam mit führenden deutschen Unternehmen Investitionsvorhaben in Höhe von insgesamt mehr als 1 Milliarde Euro getätigt.

Quelle: AzerNews, Asianet-Pakistan; Foto: G. Birkl

Empfohlene LINKs: NBU | Wikipedia - National Bank of Uzbekistan


Reise ins Land der Kindheit
Künstlerprofil: Dilorom Mamedowa

Blogskalender

Wait a minute, while we are rendering the calendar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok