Die Deutschen und der Orient

Kategorie
Deutschland
Datum
Donnerstag, 17. Oktober 2019 18:00
Veranstaltungsort
München, Geschwister-Scholl-Platz 1

Die Deutschen und der Orient

Die Deutschen stehen seit Jahrhunderten in regem Austausch mit der islamischen Welt. Und doch sind sie hin- und hergerissen zwischen Faszination und Verachtung. Dieser Zwiespalt öffnet sich schon im Zeitalter der Aufklärung. Bei Staatsmännern wie Friedrich dem Großen, Denkern und Schriftstellern wie Lessing, Gottsched, Herder und Wieland finden sich Klischees, die uns noch heute begegnen: Faszination und Grausamkeit, Falschheit, Faulheit und Lüsternheit. Es verblüfft, wie sehr die schon damals heftigen Debatten über den Islam den gegenwärtigen ähneln. Joseph Croitoru hat das Islambild der Aufklärung umfassend untersucht und räumt mit manch verklärenden Mythen über diese Epoche auf.

Dr. Joseph Croitoru, geb. in Haifa, ist Historiker und freier Journalist. Er hat in Jerusalem und Freiburg i.Br. studiert. Er ist journalistisch u.a. für die FAZ und die Neue Züricher Zeitung tätig mit dem Schwerpunkt Nahost und Osteuropa.

Termin: Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 18:00 Uhr

Ort: LMU München, HS M 014, Universitätshauptgebäude Geschwister-Scholl-Platz 1

Veranstalter:
Gesellschaft der Freunde Islamischer Kunst und Kultur e.V.
in Zusammenarbeit mit dem Institut für den Nahen und Mittleren Osten der LMU

Eintritt: FREI

 

Quelle: Gesellschaft der Freunde Islamischer Kunst und Kultur e.V.

 
 

Alle Daten

  • Donnerstag, 17. Oktober 2019 18:00

Powered by iCagenda

Ereigniskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
15
16
17
18
19
24
25
26
28
29
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.