Beiträge

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Schriftgröße: +
3 Minuten Lesezeit (581 words)

Deutsche Kultur in Usbekistan - die faszinierende Welt der deutschen Romantik

Konzert1_GA Deutsche Kultur – Konzert Staatliches Konservatorium

Konzert am Staatlichen Konservatoriums, Taschkent

Am 21. Mai 2019 fand in Taschkent im Orgelsaal des Staatlichen Konservatoriums von Usbekistan ein Konzert statt, das der faszinierenden Welt der deutschen Romantik gewidmet wurde.

Die Veranstalter des Konzerts: die Freundschaftsgesellschaft „Usbekistan-Deutschland", das Kulturzentrum von Deutschen Usbekistans «Wiedergeburt». Das Komitee für interethnische Beziehungen und freundschaftliche Beziehungen mit dem Ausland bei dem Ministerkabinett der Republik Usbekistan.

Zum Ziel hatte die Veranstaltung: sowohl die breite Öffentlichkeit als auch Jugendliche mit der reichen Musikkultur Deutschlands bekannt zu machen. Am Konzert nahmen führende Solisten des Staatlichen Großen Akademischen A.Navoi Theaters , die Tanzgruppe des Kulturzentrums von Deutschen, Usbekistans «Wiedergeburt» sowie Schüler der Schule Nr. 60 und eine Studentin der Universität für Weltwirtschaft und Diplomatie.

Auf dem Programm standen Werke der großen deutschen Komponisten I.S.Bach, V.A. Mozart, L. Beethoven, F. Schubert, R. Schumann,
G. Wolf, I. Strauss, poetische Werke von I. W. Goethe, F. Schiller. Die vokal-poetische Komposition "MEIN LIED FLIEGT ..." zeigte das große geistige Interesse der Usbeken an der vielfältigen und tiefgreifenden Kultur Deutschlands in einer der interessantesten grundliegenden Richtungen - romantischen.

Ansprache von Frau Gulasalkhon Saidmavlonova:
Vom Westen nach Osten – deutsche Romantik im morgenländischen Usbekistan! Lassen Sie ihren aufrichtigen Gefühlen freien Lauf durch Melodien, Operngesänge und Poesie von deutschen Komponisten, Dichtern und Romantikern! – Mit diesem Wahlspruch haben die Organisatoren, nämlich die Freundschaftsgesellschaft „Usbekistan-Deutschland", das deutsche Kulturzentrum in Usbekistan sowie das Komitee für internationale und interkulturelle Beziehungen mit ausländischen Ländern bei dem Ministerkabinett der Republik Usbekistan das Konzert unter dem Namen „Leise flehen meine Lieder…" starten lassen, das am 21. Mai 2019 im usbekischen Staatlichen Konservatorium all die leidenschaftlichen Musik- und Poesieliebhaber unter einen Hut gebracht hat.

Der kleine Orgelsaal mit mehr als 200 Sitzplätzen war mit romantischer Laune sowohl der Zuschauer, als auch der Teilnehmer gefüllt, die dem Konzert die besondere Romantiktönung verliehen haben. Das Konzert hatte keine Altersgrenze: Alt und Jung hatte die Möglichkeit, die rührenden Töne und Worte des Schöpfergeistes der deutschen Künstler zu genießen. Dabei haben nicht nur die berühmtesten Verdienten Artisten und Künstler Usbekistans, wie Andrej Slonim, Ljudmila Slonim, Gulshan Azizova u.a., sondern auch einfache Schüler und Studenten geholfen, in die echte Romantikwelt einzutauchen.

Dem Programm entsprechend sind die weltbekanntesten Kunstwerke der deutschen Klassiker, wie die Musikstücke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart u.a., sowie Gedichte und Fragmente aus den Werken von Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller erklungen.
Ich, als Studentin an der Universität für Weltwirtschaft und Diplomatie, hatte ebenso die Ehre, die Ballade „Mignon" von J.W. Goethe vorzulesen und mich für einen Augenblick als echte Heldin aus dem Roman „Wilhelm Meisters Lehrjahre" zu fühlen, die Heimweh nach ihrer Heimat Italien hat und sich nach ihrer Geliebten sehnt. Zudem hat mein bescheidenes, von mir selbst verfasstes Gedicht „Mein Traumland" gleich „das Licht der Welt erblickt". (-> siehe Beitrag, am Textende)

Beendet wurde die ganze konzertante Ereignis mit der berühmtesten „Serenade" von F. Schubert und gleichnamigem Operngesang „Leise flehen meine Lieder…", wonach auch diese Veranstaltung benannt ist.
Zweifellos dient dieses „gefühlsreiche" Konzert als die Eröffnung des grandiosen Events – des Besuchs des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier nach Usbekistan und verspricht, sich in naher Zukunft nochmals zu wiederholen.

Die Konzertveranstalter bedanken sich bei dem Autor des Projekts und der Komposition, Regisseur und Moderator, Produktionsleiter, verdienten Künstler Usbekistans Andrei SLONIM für eine großartige Veranstaltung.

Beitrag/Fotos: Freundschaftsgesellschaft „Usbekistan-Deutschland"; Gulasalkhon Saidmavlonova


Empfohlene LINKS:
STATE CONSERVATORY OF UZBEKISTAN | Usbekisch-Deutsche Freundschaftsgesellschaft |
Deutsche Minderheiten in Usbekistan

DEUTSCH als gel(i)ebte Fremdsprache: Ansprache und Gedichte von Gulasalkhon Saidmavlonova

File Name: Gedichte-Gulasalkhon-Saidmavlonov_20190524-201937_1
File Size: 65 kb
Download File
Usbekistans Zusammenarbeit mit China im Rahmen der...
Eröffnung eines Moschee-Komplexes zu Ehren Scheich...

Related Posts

Blogskalender

Wait a minute, while we are rendering the calendar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok